62 Leute online
 Anmelden

  Einloggen:
  Benutzername:
 
  Passwort:
 
  dauerhaft
 

  Neu auf pafnet.de?
 · Jetzt anmelden!

 Anzeigen


Pressemitteilung:  Starke Vorstellung der IceHogs wurde nicht belohnt - Niederlage gegen Peißenberg
zurück zur Gesamtliste
Pfaffenhofen (oex) Nah dran am Sieg war der EC Pfaffenhofen am Sonntagabend in seinem Heimspiel gegen den TSV Peißenberg. Zur zweiten Pause führte der Gastgeber noch mit 1:0, musste sich zum Ende des Spiels jedoch mit 1:4 geschlagen geben....

Pfaffenhofen (oex) Nah dran an einer Überraschung war der EC Pfaffenhofen am Sonntagabend in seinem Heimspiel gegen den TSV Peißenberg. Gegen den vorjährigen Halbfinalisten und derzeitigen Tabellendritten führten die Pfaffenhofener zur zweiten Pause mit 1:0, mussten sich dann aber in einer turbulenten Schlussphase dem Favoriten doch noch mit 1:4 (0:0; 1:0; 0:4) geschlagen geben.

Zu recht wurde die junge Pfaffenhofener Mannschaft nach der Schlusssirene von den eigenen Fans nach einer der besten Vorstellungen in dieser Saison in die Kabine verabschiedet und auch Trainer Heinz Zerres war voll des Lobes: „Wir sind hervorragend gestanden und haben fast nichts zugelassen“, sagte er und hob einen noch etwas hervor: "Der Patrick hatte in Buchloe keinen guten Tag, aber heute hat er Klasse gehalten.“ Dieses Sonderlob galt Torhüter Patrick Weiner, der erneut ran musste, weil Philipp Hähl und Thomas Mende weiterhin auf der Ausfallliste stehen.

Auch wenn die starke und engagierte Vorstellung der IceHogs letztendlich nicht belohnt wurde, hätte der Coach also durchaus zufrieden sein können, doch dann redete er sich in Rage. „Was sich die Schiedsrichter heute geleistet haben, spottet jeder Beschreibung. Die verpfeifen ein schönes Spiel und machen so auf Dauer diesen Sport kaputt,“ zürnte er und erhielt dafür zustimmendes Kopfnicken von Peißenbergs Co-Trainer Simon Mooslechner. Was ihn so auf die Palme brachte, war die Matchstrafe für Michael Welter, der den Schiedsrichter bei einem Bully fünf Sekunden vor dem Ende angeblich absichtlich umgefahren haben soll. Selbst durch die Intervention von Peißenbergs Kapitän Florian Barth, für die sich Heinz Zerres ausdrücklich bedankte, ließ sich der Referee von seiner exklusiven Ansicht nicht abringen, mit der Folge, dass den Pfaffenhofener Stürmer wohl eine längere Sperre erwartet.

Schon zuvor hatte sich Kapitän Patrick Landstorfer eine Disziplinarstrafe eingehandelt, weil er sich über einen nicht geahndeten hohen Stock beim Peißenberger Treffer zum 1:4 beschwert hatte. Bis dahin sahen die Zuschauer eine Partie, in der sich keine der beiden Mannschaften, die beide zahlreiche Ausfälle zu verkraften hatten, entscheidende Vorteile erarbeiten konnte. Heinz Zerres hatte in seinem Team einige Umstellungen vorgenommen. Von Beginn an spielten die IceHogs munter mit und begegneten dem Favoriten auf Augenhöhe. Die beste Gelegenheit im ersten Drittel hatte Thomas Bauer, der nach wenigen Minuten frei vor dem TSV-Tor auftauchte, aber Torhüter Felix Barth scheiterte. Ansonsten konnten sich die Stürmer beider Teams gegen die gut organisierten Defensivreihen kaum durchsetzen, so dass es fast folgerichtig torlos in die erste Pause ging.

Auch im zweiten Drittel bot sich nahezu das gleiche Bild. Selbst in den etlichen Unterzahlsituationen in einem insgesamt sehr fairen Spiel ließen die Abwehrreihen kaum etwas zu. Bis zur 40. Minute. Als alles schon mit dem zweiten torlosen Drittel rechnete, traf Andreas Pielmeier in Überzahl mit einem abgefälschten Schuss von der blauen Linie zur umjubelten Führung für den Außenseiter. Fast eine Kopie des Pfaffenhofener Treffers war der Ausgleich für die Gäste in der 45. Minute. Auch Fritz Stögbauers Schuss wurde mehrmals abgefälscht, so dass Patrick Weiner keine Abwehrchance hatte. Der Anfang vom Ende für die IceHogs kam dann in der 52. Minute, als Manfred Eichberger mit einem starken Pass Valentin Hörndl auf die Reise schickte, der nicht mehr entscheidend gestört werden konnte und zum 1:2 traf. Danach warfen die Gastgeber nochmals alles nach vorne und hatten gleich nach dem Rückstand in Überzahl mehrere gute Möglichkeiten. Doch die Gäste konnten ihren Vorsprung verteidigen und sorgten dann bei eigener Überzahl durch Dejan Vogl, der als zweiter Ausländer im Kader der Peißenberger den gesperrten Tyler Wiseman vertrat, für die Entscheidung gegen eine bis zum Schluss tapfer kämpfende ECP-Truppe, die wenige Sekunden vor dem Ende auch noch das 1:4 durch Florian Barth hinnehmen musste.

EC Pfaffenhofen: Weiner Patrick, Weiner Pascal, Wolf, Hofbauer, Schorr, Pielmeierr, Landstorfer, Tahedl, Oexler, Bauer, Welter, Neubauer, Gebhardt Robert, Thebing, Lackner, Felsoci, Eder
 
Tore: 1:0 (40.) Pielmeier (Landstorfer, Tahedl 5:4); 1:1 (45.) Stögbauer (Andrä, Lenz); 1:2 (52.) Hörndl (Eichberger); 1:3 (58.) Vogl (Barth F., Malzatzki 5:4); 1:4 (60.) Barth F. (Vogl)

IceHogs 18 + 10 f. Landstorfer + Matchstrafe f. Welter TSV 14 + 10 f. Eichberger

Zuschauer: 200
Weitere Artikel zum Thema Sport:

06.03.2017:
Niederlage zum Saisonabschluss

20.02.2017:
ECP bleibt Bayernligist IceHogs machen gegen Schongau Klassenerhalt perfekt

20.02.2017:
Tür zum Klassenerhalt steht weit offen - IceHogs siegen in Germering mit 8:6

07.02.2017:
ECP kann zu Hause nicht nachlegen - Geretsried siegt dank starkem Powerplay mit 4:2

01.02.2017:
Wichtige Punkte im Abstiegskampf - ECP schlägt Germering verdient mit 3:1

10.01.2017:
Erding zu stark für den ECP - IceHogs gegen die beste Offensive der Liga machtlos

07.01.2017:
Endspurt in der Bayernliga-Vorrunde - ECP trifft auf zwei Spitzenteams

30.12.2016:
EC Pfaffenhofen will Aufwärtstrend bestätigen

08.12.2016:
IceHogs müssen zweimal auswärts ran

29.11.2016:
ECP-Rumpftruppe besiegt Spitzenreiter Miesbach mit 4:3 n.V.

15.11.2016:
Buchloe nützt Strafen gnadenlos aus - IceHogs kassieren beim 3:11 sechs Treffer in Unterzahl

07.11.2016:
Aufwärtstrend bei den IceHogs setzt sich fort - Erster Saisonsieg beim 4:1 gegen Schongau

04.11.2016:
Munteres Spiel zwischen IceHogs und Panther - 7:4 Sieg für den ERCI


Details
Kategorie:Sport
Eingetragen am:15.11.2016 10:21
Eingetragen von:Nicki-Bär
Quelle:Karl Oexler - ECP Pfaffenhofen
Wertungen
User-Wertung:
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.


Kommentare sind nur für registrierte Benutzer sichtbar! Bitte melden Sie sich an!




Über pafnet.de | Impressum | Werbemöglichkeiten | Nutzungsbedingungen | FAQ / Hilfe | Support | Veranstaltung melden
© 2003-2013 | Realisierung: Andreas Breitner | Erzeugt in: 0.023s | Alle Rechte vorbehalten | 25.09.2017 02:40
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...