139 Leute online
 Anmelden

  Einloggen:
  Benutzername:
 
  Passwort:
 
  dauerhaft
 

  Neu auf pafnet.de?
 · Jetzt anmelden!

 Anzeigen


Pressemitteilung:  Bürgerbefragung: Wie soll das neue Hallenbad ausgestattet werden?
zurück zur Gesamtliste
Pfaffenhofen bekommt ein neues Hallenbad. Bevor demnächst die Planung für das Familienbad beginnt, können bei einer Bürgerbefragung, die Anfang Februar geplant ist, alle Bürgerinnen und Bürger ihre Wünsche z.B. bezüglich der Ausstattung äußern....

Pfaffenhofen bekommt ein neues Hallenbad, und zwar kein reines Schul-und Sportbad, sondern ein kleines, attraktives Familienbad. Das war der Wille des Stadtrates und das
haben die Bürgerinnen und Bürger beim Bürgerentscheid am 23. Oktober mit klarer
Mehrheit (63,2 Prozent) bestätigt. Bevor demnächst die konkrete Planung des Hallenbades beginnt, kommen nochmals die Pfaffenhofenerzu Wort: Bei einer Bürgerbefragung, die für Anfang Februar geplant ist, können sie ihre Wünsche hinsichtlich der Ausstattung und der einzelnen zu errichtenden Bestandteile des Familienbades äußern.

Studie in Vogelperspektive: Situierung des künftigen Hallenbads (hinten rechts) auf dem Areal, auf dem jetzt noch das Schulhaus der ehemaligen Gerhardinger-Schule steht. Im Mittelpunkt ist die bereits fertiggestellte neue Dreifachsporthalle zu sehen.

Die Kosten des neuen Hallenbades sind auf maximal 15 Millionen Euro begrenzt. Für ein reines Schul- und Sportbad waren 9,5 Millionen Euro veranschlagt. Rund 5,5 Millionen Euro können also für zusätzliche Elemente und Attraktionen verplant werden. Zur Basisausstattung gehören in jedem Fall ein wettkampftaugliches 25-Meter-Schwimmbecken mit fünf Bahnen, ein Lehrschwimmbecken und ein Kleinkindbecken. Bei der Bürgerbefragung kann jeder in einer ersten Stufe „seinen“ favorisierten Ausstattungsschwerpunkt wählen, wie z.B. Wasserspielgeräte, Ruhezonen, Sauna oder ein Ganzjahres-Außenbecken. In einer zweiten Stufe können die Bürger dann wählen, welche zwei Ausstattungsmerkmale ihnen besonders wichtig sind. Zur Wahl stehen dabei u.a. Wasserrutsche, Dampfbad, Nackenduschen, Massagedüsen. Der Fragebogen wird voraussichtlich Anfang Februar an alle Haushalte verschickt. Er kann dann auf der städtischen Webseite www.pfaffenhofen.de/hallenbad auch online ausgefüllt werden.
Weitere Artikel zum Thema Lokales - Stadt Pfaffenhofen:

16.11.2017:
Großbaustelle Spielplatz: Samstag Aktionstag für kleine und große Helfer

19.10.2017:
Kein Rettungswagen mehr in Pfaffenhofen?

13.10.2017:
Pfaffenhofener Volksfest läuft problemlos - Ehrungen für treue Schausteller

12.10.2017:
HEUTE: Stadtratsitzung mit Livestream


Details
Kategorie:Lokales - Stadt Pfaffenhofen
Eingetragen am:22.12.2016 11:51
Eingetragen von:Nicki-Bär
Quelle:Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm
Wertungen
User-Wertung:3.3333
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.


Kommentare sind nur für registrierte Benutzer sichtbar! Bitte melden Sie sich an!




Über pafnet.de | Impressum | Werbemöglichkeiten | Nutzungsbedingungen | FAQ / Hilfe | Support | Veranstaltung melden
© 2003-2013 | Realisierung: Andreas Breitner | Erzeugt in: 0.029s | Alle Rechte vorbehalten | 19.11.2017 22:21
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...