145 Leute online
 Anmelden

  Einloggen:
  Benutzername:
 
  Passwort:
 
  dauerhaft
 

  Neu auf pafnet.de?
 · Jetzt anmelden!

 Anzeigen


Pressemitteilung:  Freiwilliges Soziales Jahr bei der Stadtjugendpflege
zurück zur Gesamtliste
Die Stadtjugendpflege Pfaffenhofen bietet ab September 2017 jungen Menschen wieder die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr abzuleisten. Natürlich ist es für spätere Bewerbungen von Vorteil, wenn man mit sozialem Engagement punkten kann....

Die Stadtjugendpflege Pfaffenhofen bietet ab September 2017 jungen Menschen wieder die Möglichkeit, ein Freiwilliges Soziales Jahr abzuleisten. Natürlich ist es für spätere Bewerbungen von Vorteil, wenn man mit sozialem Engagement punkten kann, aber auch für die jungen Leute selbst ist die Zeit ein echter Zugewinn. Lars Render, der derzeitige FSJler der Stadtjugendpflege sagt dazu: „Bei meinem Jahr in der Stadtjugendpflege gab’s viele Erfahrungen, die Arbeit mit den Jugendlichen im Atlantis ist super und ich konnte jede Menge tolle Veranstaltungen miterleben!“
Das Team der Stadtjugendpflege besteht aus drei Stadtjugendpflegern, die jeweils unterschiedliche Arbeitsschwerpunkte haben. Die Arbeit bei der Stadtjugendpflege ist sehr abwechslungsreich und umfasst unterschiedliche Bereiche. Ein Schwerpunkt des Freiwilligen Sozialen Jahrs stellt die Arbeit im Jugendzentrum Atlantis dar. Der Umgang mit den Jugendlichen steht dort im Vordergrund, es wird regelmäßig gemeinsam gekocht, gespielt, Zeit verbracht und die anwesenden Betreuer bieten den Jugendlichen stets ein offenes Ohr.

Wer ein Freiwilliges Soziales Jahr bei der Stadtjugendpflege Pfaffenhofen ableistet, arbeitet bei vielen Veranstaltungen mit, wie z. B. beim Bandfestival Saitensprung oder bei Graffiti-Aktionen.

Aber auch Bürotätigkeiten fallen in das Tätigkeitsfeld der Absolvierenden des FSJ bei der Stadtjugendpflege. In zwei Büros, dem Backstage in der Innenstadt und dem Utopia in Sulzbach, kommt viel Arbeit zusammen, bei der FSJler die Stadtjugendpfleger unterstützen dürfen. Auch das Auf-und Zusperren der Skatehalle und die Mitarbeit bei den zahlreichen Veranstaltungen (z. B. beim Nachwuchsbandfestival Saitensprung oder bei der Kurzfilmnacht) gehört zur Arbeit dazu. Die Arbeitszeiten wechseln je nach Schichteinteilung (Jugendzentrum 13 bis 21 Uhr und Büro 10 bis 18 Uhr). Da das Atlantis auch an Samstagen geöffnet hat, sollten Interessierte bereit sein, an ein paar Samstagen im Monat zu arbeiten.


Jugendzentrum, Skatehalle, Jugendparlament, Jugendkultur- und Talentstation, Kurzfilmnacht, Konzerte, Partys, Ausflüge, Graffiti-Aktionen, Grafikbearbeitung und Design, und vieles mehr: „So viele verschiedene Aufgaben, Facetten und Einblicke gibt’s – glaube ich – wirklich nur bei uns. Wir freuen uns über die Unterstützung und den Input von außen, und der FSJler kriegt viel Eigenverantwortung, kann seine Ideen einbringen und sich sozusagen voll ausleben“, erklärt Stadtjugendpfleger Christoph Höchtl. Flexibilität und Eigenverantwortung sollten Bewerber für das Freiwillige Soziale Jahr bei der Stadtjugendpflege auf jeden Fall mitbringen, genauso wie Humor und Freude an der Arbeit mit Jugendlichen.


Interessierte können sich bei Christoph Höchtl unter utopia@stadt-pfaffenhofen.de melden. Fragen beantwortet Höchtl gern per Mail oder auch telefonisch (08441 1206).
„Ich kann jedem, der überlegt ein Freiwilliges Soziales Jahr abzuleisten, nur empfehlen, sich bei der Stadtjugendpflege zu melden. Es lohnt sich wirklich“, sagt Lars Render abschließend.
Weitere Artikel zum Thema Lokales - Stadt Pfaffenhofen:

21.08.2017:
„Die Herzen der Besucher im Sturm erobert“: Gartenschau Pfaffenhofen nach 89 Tagen beendet

28.07.2017:
„Was für eine Erfolgsgeschichte!“ Die Gartenschau in Pfaffenhofen zieht erste Bilanz

06.07.2017:
Donnerstag, 6. Juli, Stadtratssitzung mit Livestream

12.06.2017:
Tobias Mehr und sein Männersalon „da bader“ werden der neunte STUDIO_Laden

12.06.2017:
„Pumpen - Bonus“ fürs Klima: Stadt Pfaffenhofen fördert ab 1.Juni hocheffiziente Heizungspumpen

04.06.2017:
Sperrung des Gehweges an der Hohenwarter Straße / Kellerstraße

31.05.2017:
Donnerstag, 1. Juni, Stadtratssitzung mit Livestream

25.05.2017:
89 Tage grün-bunte Erlebnisse: Die Gartenschau Natur in Pfaffenhofen a. d. Ilm 2017 ist eröffnet

16.05.2017:
Vom Hopfenturm bis Nino de Angelo: Am 24. Mai eröffnet die Gartenschau in Pfaffenhofen an der Ilm

23.04.2017:
100 neue E-Bikes in nur fünf Wochen - Stadtrat beschließt Verbesserungen für Radverkehr


Details
Kategorie:Lokales - Stadt Pfaffenhofen
Eingetragen am:02.08.2017 11:43
Eingetragen von:Nicki-Bär
Quelle:Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm
Wertungen
User-Wertung:10.0000
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.


Kommentare sind nur für registrierte Benutzer sichtbar! Bitte melden Sie sich an!




Über pafnet.de | Impressum | Werbemöglichkeiten | Nutzungsbedingungen | FAQ / Hilfe | Support | Veranstaltung melden
© 2003-2013 | Realisierung: Andreas Breitner | Erzeugt in: 0.029s | Alle Rechte vorbehalten | 22.08.2017 22:19
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...