Anzeigen


Pressemitteilung:  IceHogs mit wichtigem Heimerfolg
zurück zur Gesamtliste
Einen wichtigen Heimerfolg konnte der EC Pfaffenhofen am Freitag verbuchen. Gegen den EC Bad Kissingen behielten die Pfaffenhofener knapp, aber verdient mit 2:1 (1:0; 1:0; 0:1) die Oberhand.......

Verdientes 2:1 gegen Bad Kissingen

Pfaffenhofen (oex) Einen wichtigen Heimerfolg konnte der EC Pfaffenhofen am Freitag verbuchen. Gegen den EC Bad Kissingen behielten die Pfaffenhofener knapp, aber verdient mit 2:1 (1:0; 1:0; 0:1) die Oberhand und stürzten damit den bisherigen Tabellenführer der Verzahnungsrunde von der Spitze.

Die aus Spielern aus nicht weniger als sieben Nationen bestehende Truppe aus der unterfränkischen Kurstadt hatte an den ersten beiden Spieltagen für reichlich Furore gesorgt und nach einem Auswärtssieg in Königsbrunn den ESV Buchloe, immer-hin bestplatzierter Bayernligist in dieser Runde, mit 9:2 abgefertigt. Doch dieses Mal trafen sie auf eine hoch motivierte Pfaffenhofener Mannschaft, die sich nicht so leicht die Butter vom Brot nehmen lassen wollte.

Gestützt auf einen sehr starken Philipp Hähl im Tor und eine stabile und kompromisslos zupackende, aber dabei äußerst diszipliniert zu Werke gehende Abwehr, ließen die IceHogs bei den Gästen kaum einmal den gewohnten Spielfluss aufkommen. Zudem beschäftigten die schnellen und wendigen ECP-Stürmer die großgewachsenen Kissinger Verteidiger mehr, als diesen lieb sein konnte. In der Summe kontrollierten die Gastgeber somit über weite Strecken die Partie.

Lediglich nach dem Anschlusstreffer der Gäste knappe sechs Minuten vor dem Ende verloren die IceHogs etwas den Faden und hätten mit etwas Pech sogar noch den Ausgleich kassieren können. Aber letztendlich retteten sie den knappen Vorsprung über die Zeit. Nach dem klaren Erfolg gegen Buchloe waren die Gäste aus Bad Kissingen mit großen Erwartungen angereist und im Laufe der Partie ließen sie auch mehrmals ihre individuelle Klasse aufblitzen. Vor allem der erst kürzlich verpflichtete Russe Nikolai Kiselev, mit fünf Treffern und drei Assists bisheriger Topskorer der Verzahnungsrunde, versuchte es immer wieder, biss sich aber zumeist an ,der starken ECP-Defensive die Zähne aus.

Ende des zweiten Drittels konnte er sich die Partie dann längere Zeit von der Strafbank aus betrachten, nachdem er Christian Semmler mit einem Check von hinten in die Bande gerammt hatte, der aber glücklicherweise unverletzt blieb. Schon in der Anfangsphase hatte IceHogs-Verteidiger Quirin Oexler mit einem harten Check gegen den Deutsch-Russen Anton Seewald deutlich gemacht, dass die IceHogs keinesfalls gewillt waren, sich so einfach austanzen zu lassen. Und als sich dann dessen Landsmann Alexei Zaitsev einmischen wollte, wurde er sofort von Patrick Landstorfer in die Schranken gewiesen. Nach einigen Möglichkeiten auf beiden Seiten, war es in der 19. Minute Robert Neubauer, der nach Zuspiel von Luis Seibert und Patrick Landstorfer Kissingens litauischen Torhüter Donatas Zukovas zum 1:0 überwand. Auch im zweiten Abschnitt änderte sich kaum etwas. Die Hausherren machten weiter die Räume eng und ließen die Gäste kaum zur Entfaltung kommen. In der 32. Minute dann erneut Jubel beim ECP-Anhang.

IceHogs-Neuzugang Dillon Duprey erhöhte nach Vorarbeit von Mike Chemello auf 2:0, was auch zu Beginn des Schlussabschnitts noch Bestand hatte. Die Kreisstädter hielten auch da zunächst weiter an ihrer taktischen Marschroute fest, ließen dann aber in der 55. Minute bei eigener Überzahl die nötige Konzentration etwas ver-missen. Dies nutzte Nikolai Kiselev assistiert von Niko Grönstrand und Domantas Cypas sofort zum Anschluss-treffer und sorgte dadurch noch für einige Minuten Zittern im ECP-Lager.

EC Pfaffenhofen: Hähl, Weiner, Oexler, Welter, Pfab Mi., Csirmaz, Fardoe, Pielmeier, Landstorfer, Bauer, Neubauer, Gebhardt, Chemello, Thebing, Seibert, Pfab Ma., Duprey, Huber, Semmler

Tore: 1:0 (20.) Neubauer (Seibert, Landstorfer); 2:0 (32.) Duprey (Chemello); 2:1 (55.) Kiselev (Grönstrand, Cypas 4:5)

Strafen: IceHogs 12 ECK 14 + 10 f. Kiselev

Zuschauer: 220

Weitere Artikel zum Thema Sport:

11.03.2018:
Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag: ECP empfängt am Sonntag um 18 Uhr Schweinfurt zum Showdown

11.03.2018:
Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt 7:4 Erfolg der IceHogs gegen starke Haßfurter Gäste

11.03.2018:
ECP entführt einen Punkt aus Bad Kissingen 3:4 Niederlage in der Overtime nach 0:3 Rückstand

11.03.2018:
Duelle gegen die Spitzenteams IceHogs treffen auf Königsbrunn und Bad Kissingen

20.02.2018:
ECP gibt Partie gegen Amberg fast noch aus der Hand

20.02.2018:
IceHogs mit nächstem Auswärtssieg

18.02.2018:
Bleiben die IceHogs in der Erfolgsspur?

15.02.2018:
Starker Auftritt der IceHogs - Deutlicher 5:1 Erfolg in Schweinfurt

05.02.2018:
Der 16. Penalty bringt die Entscheidung

01.02.2018:
IceHogs müssen Anschluss halten


Details
Kategorie:Sport
Datum:01.02.2018 21:43
Kontaktpersonen:Raptor99
Quelle:EC Pfaffenhofen
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.





Impressum | Datenschutz | Erzeugt in: 0.016s | Alle Rechte vorbehalten | 19.08.2018 17:33
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...