Anzeigen


Pressemitteilung:  Auf Sieg folgt eine Niederlage
zurück zur Gesamtliste
Der EC Pfaffenhofen hat einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen müssen. Nach dem Erfolg vom Freitag gegen Spitzenreiter Bad Kissingen, versäumten es die Pfaffenhofener durch die 5:7 (2:2; 1:1; 2:4) Niederlage..........

IceHogs unterliegen in Königsbrunn mit 5:7

Pfaffenhofen (oex) Der EC Pfaffenhofen hat einen Rückschlag im Kampf um den Klassenerhalt hinnehmen müssen. Nach dem Erfolg vom Freitag gegen Spitzenreiter Bad Kissingen, versäumten es die Pfaffenhofener durch die 5:7 (2:2; 1:1; 2:4) Niederlage vom Sonntag beim EHC Königsbrunn, sich eine gute Ausgangsposition für den weiteren Verlauf der Verzahnungsrunde zu verschaffen. Vor knapp 500 Zuschauern lieferten sich beide Mannschaften lange Zeit einen Kampf auf Augenhöhe, ehe die Gastgeber in der Schlussphase die Partie für sich entscheiden konnten.

Eine Schlüsselszene der Begegnung war sicherlich die Spieldauerstrafe gegen Königsbrunns Lukas Fettinger nach einem Ellbogencheck kurz vor Ende des zweiten Drittels beim Spielstand von 3:3. Aus der folgenden fünfminütigen Überzahl konnten die Pfaffenhofener nämlich kein Kapital schlagen, was den Hausherren sichtlich Rückenwind verschaffte und die auch, kaum wieder komplett, prompt in Führung gingen. Dabei gelang den IceHogs ein Start nach Maß.

Zwar versuchte Königsbrunn von Anfang an, das Heft in die Hand zu nehmen, doch den ersten gelungenen ECP-Angriff schloss Jake Fardoe nach sechs Spielminuten mit dem Führungstreffer ab. Aber damit nicht genug. Nur zwei Minuten später verwandelte der wiederum sehr starke IceHogs-Neuzugang Dillon Duprey einen Penalty eiskalt zum 0:2 und sorgte damit zunächst für lange Gesichter beim Königsbrunner Anhang. Doch gleich im Gegenzug schlugen die Gastgeber zurück. Ex-Profi Jeffrey Szwez, früher u.a. auch beim ERC Ingolstadt, verkürzte auf 1:2. Vor allem er und die beiden anderen Ex-DEL-Profis Matthias Forster und Fabio Carciola sowie die Trupp-Brüder Hayden und Chad sollten in der Folgezeit bei den Hausherren die Akzente setzen.

So war es erneut Szwez, der noch vor der ersten Pause eine von nur drei Pfaffenhofener Strafzeiten zum Ausgleich nutzte. Auch im zweiten Spielabschnitt wogte die Partie hin und her. Zunächst ging Königsbrunn durch Spielertrainer Carciola erstmals in Führung (26.), die Antwort der IceHogs folgte sogleich. Patrick Landstorfer glich in Überzahl aus. Chancen gab es nun auf beiden Seiten, doch sowohl Philipp Hähl als auch Markus Kring im Tor der Gastgeber waren bis zur zweiten Pause nicht mehr zu überwinden. Ins letzte Drittel starteten die IceHogs nach dem Ausschluss von Lukas Fettinger mit einem Mann mehr. Fast vier Minuten lang bot sich ihnen die Chance, wieder in Führung zu gehen. Aus dieser Überzahl machten die Pfaffenhofener jedoch viel zu wenig.

Und das sollte sich bitter rächen. Kaum wieder komplett, brachte Hayden Trupp seine Mannschaft wieder in Front und drei Minuten später ließ Patrick Zimmermann das 5:3 folgen. ECP-Kapitän Stefan Huber konnte zwar postwendend wieder verkürzen (49.), doch ebenso postwendend stellte Fabio Carciola den Zwei-Tore-Abstand wieder her (51.). In Überzahl brachte Jake Fardoe die IceHogs noch mal heran, zu mehr sollte es dann aber nicht mehr reichen. Zehn Sekunden vor dem Ende machte Patrick Zimmermann mit einem 2empty-net-goal“ dann alles klar.

EC Pfaffenhofen: Hähl, Mende, Oexler, Welter, Pfab Michael, Csirmaz, Fardoe, Pielmeier, Landstorfer, Maier, Bauer, Neubauer, Gebhardt, Chemello, Thebing, Seibert, Pfab Matthias, Duprey, Huber, Semmler

Tore: 0:1 (7.) Fardoe (Huber, Chemello); 0:2 (9.) Duprey (Penalty); 1:2 (9..) Szwez (Forster, Carciola); 2:2 (19.) Szwez (Fischer, Forster 5:4); 3:2 (26.) Carciola (Szwez, Forster); 3:3 (28.) Landstorfer (Neubauer 5:4); 4:3 (44.) Trupp Hayden (Forster, Trupp Chad); 5:3 (47.) Zimmermann Patrick (Hruzik, Trupp Chad); 5:4 (49.) Huber (Duprey); 6:4 (51.) Carciola (Fischer, Szwez); 6:5 (54.) Fardoe (Chemello, Duprey 5:4); 7:5 (60.) Zimmermann Patrick (Strehler ENG)

EHC 17 + Spieldauer f. Fettinger IceHogs 6

Zuschauer: 450
Weitere Artikel zum Thema Sport:

11.03.2018:
Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag: ECP empfängt am Sonntag um 18 Uhr Schweinfurt zum Showdown

11.03.2018:
Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt 7:4 Erfolg der IceHogs gegen starke Haßfurter Gäste

11.03.2018:
ECP entführt einen Punkt aus Bad Kissingen 3:4 Niederlage in der Overtime nach 0:3 Rückstand

11.03.2018:
Duelle gegen die Spitzenteams IceHogs treffen auf Königsbrunn und Bad Kissingen

20.02.2018:
ECP gibt Partie gegen Amberg fast noch aus der Hand

20.02.2018:
IceHogs mit nächstem Auswärtssieg

18.02.2018:
Bleiben die IceHogs in der Erfolgsspur?

15.02.2018:
Starker Auftritt der IceHogs - Deutlicher 5:1 Erfolg in Schweinfurt

05.02.2018:
Der 16. Penalty bringt die Entscheidung

01.02.2018:
IceHogs müssen Anschluss halten


Details
Kategorie:Sport
Datum:01.02.2018 21:47
Kontaktpersonen:Raptor99
Quelle:EC Pfaffenhofen
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.





Impressum | Datenschutz | Erzeugt in: 0.015s | Alle Rechte vorbehalten | 23.10.2018 18:31
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...