Anzeigen


Pressemitteilung:  IceHogs mit nächstem Auswärtssieg
zurück zur Gesamtliste
Zweiter Auswärtssieg in Folge für den EC Pfaffenhofen. Nach dem überzeugenden 5:1 vor Wochenfrist in Schweinfurt, entführten die Pfaffenhofener am Freitag auch in Buchloe beim 4:3 (3:0; 0:3; 1:0) alle drei Punkte ........

Dillon Duprey und Robert Neubauer treffen beim 4:3 in Buchloe doppelt

Pfaffenhofen (oex) Zweiter Auswärtssieg in Folge für den EC Pfaffenhofen. Nach dem überzeugenden 5:1 vor Wochenfrist in Schweinfurt, entführten die Pfaffenhofener am Freitag auch in Buchloe beim 4:3 (3:0; 0:3; 1:0) alle drei Punkte und verbesserten damit weiter ihre Chancen auf den Klassenerhalt.

Der ESV Buchloe, als Neunter der Vorrunde bestplatzierter Bayernligist in der Verzahnungsrunde, gerät dagegen immer tiefer in den Abstiegsstrudel. So war die Partie gegen die IceHogs, denen man in Pfaffenhofen vor zwei Wochen noch mit 1:7 unterlegen war, für den ESV schon ein sogenanntes Sechs-Punkte-Spiel. Mit einem Sieg hätten sie nämlich mit dem ECP gleichgezogen, jetzt beträgt der Abstand allerdings bereits sechs Punkte. Mut machte den Gastgebern vor allem das Spiel zum Ende der Hauptrunde, als man die Pfaffenhofener beim 11:2 regelrecht aus der Halle geschossen hatte. Und schon nach wenigen Sekunden bot sich die große Chance zur Führung, doch Markus Vaitl scheiterte alleinstehend am wiederum überzeugenden Philipp Hähl im Kasten der Gäste.

Nach einigen, von großer Nervosität geprägten Minuten, in denen auf beiden Seiten nicht viel zusammen lief, waren es die IceHogs, die für die ersten zielstrebigen Offensivaktionen sorgten und auch gleich erfolgreich waren. Mit einem verdeckten Schuss brachte Dillon Duprey die Kreisstädter in der 11. Minute in Front. Dieser Treffer sorgte für reichlich Verwirrung bei den Hausherren. Nur 23 Sekunden nach dem 0:1 musste Torhüter Alexander Reichlmeir den Puck erneut aus dem Netz holen. Robert Neubauer hatte getroffen und derselbe Spieler sorgte weitere zwei Minuten später, nun in Überzahl, zum dritten Mal für Jubel unter den mitgereisten ECP-Fans. Beide Treffer hatte Jake Fardoe glänzend vorbereitet.

Den Schwung nahmen die IceHogs auch mit ins zweite Drittel, doch der nun für Reichelmeir im Tor stehende Daniel Blankenburg mit einer Glanztat (26.) und die Querlatte bei einem Schuss von Quirin Oexler (27.) verhinderten einen höheren Rückstand. In der Folgezeit gingen die IceHogs nicht mehr ganz so konzentriert zu Werke, ließen dadurch Buchloe besser ins Spiel kommen und wurden augenblicklich bestraft. Zunächst fälschte Ladislav Marek unhaltbar für Philipp Hähl zum 1:3 ab (31.) und nachdem die IceHogs eine weitere Riesenmöglichkeit nicht nutzen konnten, verkürzte Max Dropmann in Überzahl auf 2:3 (37.). Doch damit nicht genug. Noch vor der zweiten Pause gelang Marc Weigant gar der der Ausgleich (39.) und die Partie, die die IceHogs bis zur 30. Minute klar im Griff hatten, war plötzlich wieder offen.

In einem ausgeglichenen Schlussabschnitt zeichnete sich schon bald ab, dass der nächste Treffer die Entscheidung bringen könnte und so sollte es dann auch kommen. In der 51. Minute markierte Dillon Duprey das 4:3, das den IceHogs einen aufgrund der Spielanteile letztendlich verdienten und enorm wichtigen Auswärtssieg bescherte. ESV-Trainer Norbert Zabel war bitter enttäuscht.

„Wir haben heute überhaupt nicht ins Spiel gefunden und vor allem im ersten Drittel auch keinen Zugriff bekommen“, stellte er sichtlich frustriert fest, während sich ECP-Abteilungsleiter Alex Dost vor allem darüber erfreut zeigte, dass „wir den Klassenerhalt nun in der eigenen Hand haben.“

EC Pfaffenhofen: Hähl, Mende, Oexler, Welter, Pfab Michael, Csirmaz, Fardoe, Pielmeier, Landstorfer, Bauer, Neubauer, Chemello, Thebing, Seibert, Pfab Matthias, Duprey, Huber, Matheson, Semmler

Tore: 0:1 (11.) Duprey (Chemello, Huber); 0:2 (12.) Neubauer (Bauer, Fardoe); 0:3 (14.) Neubauer (Fardoe 5:4); 1:3 (31.) Marek (Krafczyk, Hofer); 2:3 (37.) Dropmann (Vaitl, Krafczyk 5:4).); 3:3 (39.) Weigant (Kastenmeier); 3:4 (51.) Duprey (Landstorfer)

ESV 6 IceHogs 10

Zuschauer: 300

Weitere Artikel zum Thema Sport:

11.03.2018:
Die Entscheidung fällt am letzten Spieltag: ECP empfängt am Sonntag um 18 Uhr Schweinfurt zum Showdown

11.03.2018:
Ein wichtiger Schritt zum Klassenerhalt 7:4 Erfolg der IceHogs gegen starke Haßfurter Gäste

11.03.2018:
ECP entführt einen Punkt aus Bad Kissingen 3:4 Niederlage in der Overtime nach 0:3 Rückstand

11.03.2018:
Duelle gegen die Spitzenteams IceHogs treffen auf Königsbrunn und Bad Kissingen

20.02.2018:
ECP gibt Partie gegen Amberg fast noch aus der Hand

18.02.2018:
Bleiben die IceHogs in der Erfolgsspur?

15.02.2018:
Starker Auftritt der IceHogs - Deutlicher 5:1 Erfolg in Schweinfurt

05.02.2018:
Der 16. Penalty bringt die Entscheidung

01.02.2018:
IceHogs müssen Anschluss halten

01.02.2018:
Auf Sieg folgt eine Niederlage


Details
Kategorie:Sport
Datum:20.02.2018 17:59
Kontaktpersonen:Raptor99
Quelle:EC Pfaffenhofen
Hinweis: Das pafnet.de-Team schaltet Berichte der Mitglieder lediglich frei. Die Berichte spiegeln nicht die Meinung des pafnet-team wieder. Für den Inhalt ist ausschließlich der jeweilige Autor selbst verantwortlich ohne Anspruch auf Richtigkeit & Objektivität.





Impressum | Datenschutz | Erzeugt in: 0.016s | Alle Rechte vorbehalten | 18.06.2018 03:34
Profilbild
Gruppenliste wird geladen...